ODUDJJ0

Das bestmögliche Rennen veranstalten? Los geht‘s!

Wie lautet Deine Geschichte? Bist Du, wie so viele andere, aufgrund Deiner Erfahrung als Sportler ein Rennleiter geworden und wolltest durch Deine Zuneigung zum Sport eine neue Karriere starten? Dies scheint für viele von euch eine schlüssige Antwort zu sein. Aber vielleicht auch nicht? Vielleicht kommst Du aus einer völlig anderen Welt, wie z.B. Marketing oder was auch immer. Und ganz abhängig davon, was Deine sportlichen Erfahrungen und Fähigkeiten sind, kannst Du es schaffen, ein Best-in-Class-Rennen zu kreieren. Also, wenn Du das bestmögliche Rennen planen willst, lege jetzt los!

 

Bei einem Rennen geht es um so viel mehr als nur darum, von A nach B zu kommen – es geht um die Erfahrung, die Planung und den bleibenden Eindruck. Es geht um jeden einzelnen Aspekt – physisch, emotional, psychologisch und logistisch – von dem Moment, indem ein Athlet ein Ereignis entdeckt, bis hin zu den Erinnerungen nach dem Rennen, die ein Leben lang andauern. Die Erfahrung als Teilnehmer ist für Dich der beste Weg, einen Einblick rund um Rennveranstaltungen zu bekommen. Deshalb empfehlen wir Dir dringend, erst einmal an einem Rennen teilzunehmen, bevor Du Deinen eigene Veranstaltung planst. Und wenn Du nicht in der Lage bist, persönlich an Rennen teilzunehmen, findest Du bestimmt jemand, wie Familie oder Freunde, die ein detailliertes, ehrliches und aufschlussreiches Feedback aus ihren Erfahrungen geben.
Wenn Du teilnimmst, achte währenddessen auf jedes Detail. Hier sind einige Schlüsselaspekte, die zu berücksichtigen und zu analysieren sind. Diese werden Dir helfen, ein unvergessliches Ereignis für Deine Athleten, Freiwilligen, Mitarbeiter und Sponsoren zu schaffen.

Vor dem Rennen

Es ist bekannt, dass die ersten Schritte in jedem Rennen die Suche des richtigen Rennens und die damit verbundene Registrierung sind. Ist das Rennen leicht zu finden und vermittelt die Website deutlich die Intention des Rennens? Ist der Registrierungsprozess einfach, schnell und übersichtlich? Sind die Antworten auf Fragen leicht zugänglich (z. B.: Was ist die Rückerstattungspolitik bei Verstößen?), und erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail für die Registrierung?
Sobald Du registriert bist, beginnst Du Dich auf das Rennen vorzubereiten – eine Zeit, in der viele Athleten nach Trainingstipps suchen, die sich auf die Bedingungen und Ablauf des Rennens beziehen. Ebenso wollen sich Teilnehmer miteinander verbinden und austauschen, während sie ein erstes Gefühl von Nervosität verspüren. Stellt das Rennen genügend Ressourcen zur Verfügung, um diese Bedürfnisse zu befriedigen und die Gemeinschaft, sowie das Vertrauen, rund um die Veranstaltung, zu fördern? Sind Kommunikation und Angebote von Rennsponsoren sinnvoll und wertvoll, statt aufdringlich oder überverkäuflich?

Renntag

Der Renntag selbst – wenn Nerven, Spannung und Emotionen am stärksten präsent sind – hinterlässt bei den Athleten den stärksten Eindruck. Ist die Atmosphäre des Rennens positiv, einladend und unterstützend? Sind die Anweisungen klar und beginnt das Rennen pünktlich? Ist die Laufstrecke landschaftlich reizvoll, interessant, herausfordernd und vor allem deutlich markiert? Sind die freiwilligen Helfer angemessen informiert und überhaupt reichlich vorhanden? Gibt es auch Erfrischungsstationen, und genügend kalte Getränke für die langsameren Athleten? Sind Essen und Trinken, Massage und Ergebnisse nach dem Rennen leicht zugänglich? Lädt die Stimmung im Ziel zum Feiern ein?

Nach dem Rennen

Im besten Fall ist ein tolles Rennen keine Eintagsfliege. Vielmehr wird eine positive Erfahrung die Teilnehmer dazu inspirieren, Jahr für Jahr wiederzukommen und ihre Leidenschaft für die Veranstaltung zu teilen. Welche Nachbereitung erhältst Du nach dem Rennen? Sind Ergebnisse, Fotos und Videos schnell verfügbar und leicht zugänglich? Erhältst Du Dankeschön-Benachrichtigungen vom Rennen und vielleicht sogar einen Frühbucherrabatt für die Anmeldung im nächsten Jahr? Gibt es eine spürbare Begeisterung für die Laufveranstaltung auf Social Media-Plattformen und in der Running-Community? Sind Freunde und Familie für das nächste Jahr eingeladen?

Von der Entdeckung und Anmeldung bis zum Renntag, von der Euphorie nach dem Rennen bis zum Social Buzz – das Erlebnis eines Rennens ist vielfältig. Mit Einblicken aus erster Hand und einem kritischen Blick auf jeden einzelnen Schritt, lernst Du wertvolle Tipps und Tricks, um Dein Rennen zu einem positiven, partizipativen Erlebnis und zu einem großen Erfolg für alle Beteiligten zu machen.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin