Fanomena_Leads_Datenqualität

Wie Sie durch eine Visitenkarten Scanner App eine höhere Datenqualität erhalten

Um Leads auf Messen zu erfassen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können die Kontakte analog über Berichtsbögen und Visitenkarten erfasst und später digitalisiert werden. Möglich ist aber auch eine digitale Erfassung, indem eine Visitenkarten Scanner App und ein digitaler Berichtsbogen genutzt werden. Dabei ist die Erfassung von Leads auf Messen durch digitale Tools auf der Messe selbst nicht unbedingt schneller. Es besteht aber ein erhöhter Aufwand nach der Messe, der viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen kann. Aber was sind weitere Nachteile einer analogen Erfassung? Dabei sollte auf jeden Fall die Datenqualität im CRM berücksichtigt werden, die unter der analogen Erfassung leiden kann.

Geringe Datenqualität bei einer analogen Leaderfassung

Die Datenqualität im CRM wird bei einer analogen Erfassung vor allem deswegen beeinträchtigt, weil ein Mensch für die Nacherfassung eingesetzt wird. Ein Mensch der Fehler machen kann und früher oder später auch macht. Folgende Fehler können beispielsweise zu einer geringeren Datenqualität führen:

  • Verlieren von Visitenkarten oder Leadbögen
  • Vergessen eines Teils der Leadbögen
  • Übertragungsfehler durch unleserliche Handschriften
  • Vergessen eines Teils der Notizen
  • Doppelte Eintragung von Daten

Das Problem der geringen Datenqualität besteht nicht so selten, wie man vielleicht annehmen mag. Eine Studie von Integrate fand heraus, dass sogar 40 % der Daten im CRM durchschnittlich fehlerhaft sind. Dabei sind vor allem Dubletten, falsche und fehlende Werte das Problem.

 

Dubletten entstehen beispielsweise, wenn der gleiche Berichtsbogen von zwei Personen erfasst wird oder wenn Leads aus verschiedenen Quellen kommen und nicht nach Dubletten überprüft werden. Wenn beispielsweise ein Lead vor der Messe bereits ein Formular auf der Website ausgefüllt hat und deswegen als Lead erfasst wurde, wird er nach der Messe nochmal erfasst und ist deshalb zweimal im System enthalten. Das kann zur Folge haben, dass eine Follow Up Mail doppelt versendet wird, wodurch der Kontakt möglicherweise genervt wird. Bei fehlenden oder falschen Werten kann es schließlich sein, dass falsche Annahmen für die Nachbereitung getroffen werden. Der Vertrieb stellt dann z.B. Informationen zum falschen Produkt bereit. Solche Fehler können sich negativ auf die Geschäftsbeziehung auswirken. Nicht zu vergessen, dass einige Leads sogar gar nicht erfasst werden und deshalb gar keine Nachbearbeitung stattfindet, wodurch bestehendes Potenzial nicht genutzt wird.

Vorteile durch Visitenkarten Scanner App

Im Gegensatz dazu erhalten Sie durch eine App, die Visitenkarten scannt, eine einfache und zuverlässige Erfassung. Mit einem Smartphone oder Tablet kann die Visitenkarte gescannt werden, deren Daten dann automatisch in den dazugehörigen Berichtsbogen übertragen und mit dem CRM synchronisiert werden. Durch diese automatische Übertragung werden keine Fehler durch Menschenhand oder Medienbrüche in das System übertragen. Infolgedessen landen die richtigen Informationen bei den richtigen Personen, wodurch die Messenachbereitung gelingen kann. Wobei die Datenqualität im CRM nicht das einzige ist, was bei dem Leadmanagementprozess beachtet werden sollte. Natürlich stellt, wie schon erwähnt, auch die Zeit ein wichtiger Faktor in der Messenachbereitung dar. Durch den Scan von Visitenkarten kann nämlich wichtige Zeit bis zum Follow Up gespart werden. Je schneller ein Follow Up versendet wird, desto schneller kann auch ein erstes Telefonat oder ein Termin vereinbart werden. Bei der Gestaltung eines Follow Ups sollte dabei beachtet werden, dass dieses auf die Kundeninteressen abgestimmt ist. Bei dieser und weiteren Aufgaben im Leadmanagementprozess hilft Fanomena Leads.

Fanomena Leads - mehr als nur eine Visitenkarten Scanner App

Fanomena_Leads_erfassen_qualifizieren_nachverfolgen

Erfassen der Leads

Wie bereits beschrieben kann durch das Scannen von Visitenkarten die Datenqualität im CRM verbessert werden. Auch Fanomena Leads bietet eine solche App für Android und iOS an. Dabei wird ganz einfach die Visitenkarte mit einem Smartphone oder Tablet fotografiert. Der Scanner erfasst dabei alle Daten, die auf der Karte stehen. Diese werden dann automatisch in den dazugehörigen Berichtsbericht übertragen, damit alle Daten zu einem Lead an einem Ort verfügbar sind. Alle anderen Informationen können dann in den digitalen Berichtsbogen eingetragen werden, der an das Unternehmen, seine Produkte und die individuellen Bedürfnisse angepasst wurde. Dadurch können einige Angaben durch einen simplen Klick erfolgen. Da in dem Berichtsbogen Pflichtfelder integriert werden können, werden wichtige Informationen auch auf jeden Fall erfasst und können anschließend weiterverarbeitet werden. 

Qualifizieren der Leads

Neben vorgegebenen Antwortkategorien, die vorher schon festgelegt wurden, gibt es zusätzlich die Möglichkeit Notizen zu machen. Diese können individuell verfasst werden und sich speziell auf das Gespräch und die subjektive Einschätzung des Vertriebsmitarbeiters beziehen. Dabei kann der Vertriebsmitarbeiter auch eine Unterscheidung zwischen kalten, warmen und heißen Kontakten vornehmen. Dadurch ist eine Priorisierung der Leads in der Nachbereitung einfacher möglich.  Die Nutzung der App von Fanomena Leads ist dabei auch offline möglich, damit die Erfassung auch in Messehallen ohne guten Internetempfang durchgeführt werden kann. Sobald die App nach der Erfassung wieder mit dem Internet verbunden ist, werden die Daten automatisch in das CRM übertragen und ein Dublettencheck kann durchgeführt werden. Durch die automatische Übertragung schleichen sich dabei auch keine Fehler ein. Sobald die Daten dann im CRM sind, kann sogar schon die Messenachbereitung erfolgen.

Nachverfolgen der Leads

Bei der Nachverfolgung kann mit Hilfe von Fanomena Leads eine Follow Up Mail versendet werden. Diese kann individuell auf die Bedürfnisse des Messekontakts angepasst werden. Bereits vor der Messe kann das sogenannte Businesskit erstellt werden und die beinhalteten Contentcards werden je nach Kundeninteresse zusammengestellt. Nach der Messe wird das intelligente Follow Up dann versendet. Teil der Lösung von Fanomena Leads ist außerdem die Analysefunktion. Damit kann ermittelt werden, welche Kontakte das Businesskit geöffnet haben und wie das Klickverhalten der Leads war. Daraus kann, neben der Einschätzung des Vertriebsmitarbeiters beim Messegespräch, zusätzlich analysiert werden, welche Leads als erstes einen Anruf erhalten sollten. Gerade bei Unternehmen mit sehr vielen Leads muss eine solche Priorisierung erfolgen. Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen der Lösung von Fanomena Leads.

Das könnte Sie auch interessieren...

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin