Fanomena_Erfolgreiche Unternehmenskommunikation

Business-to-Business: so kommunizieren Unternehmen erfolgreich untereinander

Die Business-to-Business-Kommunikation – auch als B2B Kommunikation bekannt – ermöglicht Unternehmen den Ideenaustausch auf Augenhöhe. Vor allem die sozialen Medien übernehmen in dieser Situation eine wichtige Aufgabe, denn dank Facebook, Instagram & Co. lässt es sich ohne größeren Aufwand und sehr aufschlussreich über Trends und Produkte recherchieren. Doch die Landschaft der B2B-Kommunikation ist viel bunter und auch um einiges vielfältiger: Neben Social Media gehören auch verschiedene Messen und Veranstaltungen zu den Kommunikationskanälen, die von vielen Unternehmen aktiv genutzt werden. Zudem rückt auch das Content Marketing immer mehr ins Rampenlicht, denn mit Fachartikeln, Blogeinträgen und Whitepapers lässt sich eine große Anzahl potenzieller Kunden erreichen.

Herausforderungen und Lösungen

Die moderne Kommunikationslandschaft ist einem steten Wandel unterworfen. Im Gegensatz zu früheren Trends steht der Kunde heute stärker im Vordergrund, die individuelle Kommunikation wird immer wichtiger. Unternehmen müssen schneller agieren und kreative Lösungen finden, um ihre Kommunikationsfähigkeit zu steigern. Außerdem ist es wichtig, die perfekte Mischung aus Online- und Offline-Kanälen zu kreieren.

 

Vor allem Start-ups müssen weit um sich greifen, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Mithilfe von Vorträgen auf Industriemessen und Events sowie einer ausgeklügelten Content-Marketing-Strategie lassen sich wichtige Meilensteine erreichen. Die B2B-Kommunikation basiert auf maßgeschneiderten Lösungen, die sowohl für Kunden als auch für das Unternehmen selbst einen klaren Mehrwert liefern. Im Vordergrund stehen eine hohe Aktualität und eine direkte Kundenansprache.

Die wichtigsten Trends in der heutigen B2B-Kommunikation

Unternehmen stehen heutzutage zahlreiche Kommunikationskanäle zur Verfügung. Neben digitalen Kanälen wird auch Printmedien, Messeauftritten und Workshops ein hoher Stellenwert eingeräumt.

  • Social Media nehmen nach wie vor eine führende Position ein, denn Kommunikationskanäle wie Facebook, Instagram und Twitter bieten eine schnelle und effiziente Lösung, um in kürzester Zeit möglichst viele Kunden zu erreichen.
  • Als Reaktion auf die fortschreitende Digitalisierung stehen Printmedien immer mehr im Fokus. Wer sich heutzutage für die Kommunikation über Druckerzeugnisse entscheidet, tut dies bewusst.
  • Videos sind ein fester Bestandteil des Online-Marketings. Sie erweisen sich als ein ausgezeichnetes Marketing-Tool, wenn es darum geht, Produkte und Dienstleistungen zu erklären.
  • Auftritte auf Messen können zu wertvollen Kontakten führen und eignen sich bestens dazu, das Unternehmen einem breiten Publikum vorzustellen. In personalisierten Vorträgen oder Workshops kann auf besonders wichtige Punkte eingegangen werden, wobei interessierte Kunden gezielt auf die Leistungen des Unternehmens aufmerksam gemacht werden können.

Genau wie jeder andere Bereich unterliegt auch die B2B-Kommunikation verschiedenen Trends. Vor allem soziale Netzwerke haben für Unternehmen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und dienen nicht mehr ausschließlich der persönlichen Kommunikation. Social Media stehen oft stellvertretend für die Unternehmenswebsite und bieten einen kurzen Überblick über sämtliche Dienstleistungen und Produkte. Kunden fühlen sich durch informative Videos und Blogposts angesprochen – deshalb lohnt es sich, in diesen Bereichen kreativ zu werden.

Personalisierte Kommunikation

Im Marketing-Bereich hält sich immer noch die Meinung, dass Informationen rein faktenbezogen sein sollten. Doch der Trend zeigt, dass sich immer mehr Kunden eine personalisierte Ansprache wünschen. Da Kaufentscheidungen im Großen und Ganzen immer noch auf individuellen Vorlieben basieren, ist eine personalisierte und individuelle Kommunikationsstrategie erforderlich, um optimale Resultate zu erzielen. Das gilt für alle Arten der Kommunikation: Bei dem Erstellen von Marketing-E-Mails sollten Unternehmen immer auf ihre Leads eingehen und sich um eine personalisierte Ansprache bemühen.

 

Wenn es um personalisierten Inhalt geht, können Influencer einen Großteil der Aufgabe übernehmen. Influencer verstehen es, über Blogeinträge und Videos relevante Kunden zu beeinflussen. Dies geschieht durch eine Kommunikationstechnik auf persönlicher Ebene, die Vertrauenswürdigkeit und Authentizität ausstrahlt. Ansprechend gestalteter Content weckt das Interesse des Kunden, der sich zudem verstanden fühlt. Außerdem bieten Vorträge eine ausgezeichnete Gelegenheit, persönliche Kontakte zu knüpfen neue Kunden anzuwerben und das Verhältnis zu Stammkunden zu festigen.

 

In der heutigen Zeit stehen Unternehmen zahlreiche B2B-Kommunikationskanäle zur Verfügung, die trotz ihrer Vielfalt eine einzige Aufgabe haben – die Präsenz des Unternehmens zu stärken und Leads zu generieren. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, eine individuelle Marketingstrategie zu entwickeln, die möglichst viele Kanäle umfasst.

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin